IT EN

Inhalt:

Schatzkammer – Bildergalerie

Krone einer englischen Königin

 

Bild: Krone einer englischen Königin

Krone einer englischen Königin (sogenannte Böhmische Krone
oder Pfälzische Krone; Gold, Email, Saphire, Rubine, Smaragde,
Diamanten, Perlen), Westeuropa, um 1370-1380

Die Krone ist 1399 in England als "Älteres Geschmeide" nachweisbar. Vermutlich stammt sie aus dem Besitz König Eduards III. oder Annas von Böhmen, der Gemahlin König Richards II., der in diesem Jahr durch Heinrich IV. gestürzt wurde. Seine Tochter, Prinzessin Blanche, wurde 1402 die Gemahlin des Kurfürsten Ludwig III. von der Pfalz und brachte die Krone als Heiratsgut in den "Pfälzer Schatz" nach Heidelberg.

1782 kam das Juwel mit anderen Pretiosen der Pfälzer Wittelsbacher in die Münchner Schatzkammer. Sie ist die älteste erhaltene englische Krone überhaupt.


 

| nach oben |